Kettenreaktion XXL - Ein außergewöhnlicher Ort für den Schritt in die Zukunft

Kunde - führendes Business-Netzwerk im deutschsprachigen Raum
Event - Kettenreaktion XXL
Ort - Hamburg
Teilnehmer - 380
Eventsprache - englisch
Eventdauer - 2 Stunden
Projektleitung - Niederlassung Hessen, Julian Höpken

01 | Ausgangssituation

Das europaweit agierende Business-Netzwerk traf sich Mitte Januar (14./15.01.2019) mit all seinen 1500 Mitarbeitenden zur Kick-off-Veranstaltung 2019 im Grand Elysée Hotel in Hamburg. Für 380 der 1500 Mitarbeitenden war die Veranstaltung der Aufbruch in eine neue Struktur. So wurden unter dem Motto "Become one Lime" drei Bereiche zu einem Neuen zusammengelegt. Viele der 380 Mitarbeitenden hatten bis zu diesem Zeitpunkt die meisten ihrer neuen Kolleginnen und Kollegen noch nie gesehen oder mit ihnen zusammengearbeitet.

02 | Zielsetzung

Im Vordergrund stand, dass sich die Mitarbeitenden des neu strukturierten Bereichs näher kennenlernen. Auch wenn das Unternehmen selbst ein Business-Netzwerk als Dienstleistung zur Verfügung stellt, so ist doch der persönliche Kontakt zu den eigenen Kolleginnen und Kollegen auf keinen Fall zu vernächlässigen. Über das Kennenlernen hinaus sollte ebenfalls ein neues Wir-Gefühl entstehen, eine gemeinsame Identität geschaffen werden und das Zusammenarbeiten sowie die Kommunikation gestärkt werden. Damit wurde die Basis für den "gemeinsamen Erfolg" gelegt.

03 | Lösung

Ausgewählt wurde dafür der BITOU-Bestseller "Kettenreaktion XXL". Dieses Eventkonzept bietet die Möglichkeit, die Struktur des Unternehmens wider zu spiegeln und lässt sich an einigen Stellen individuell anpassen, sodass das buchende Unternehmen perfekt abgebildet wird.

So wurde bei dieser Veranstaltung nicht nur wie sonst üblich eine lange Kettenreaktion gebaut, sondern drei Stränge, welche am Ende zu einem Strang zusammengeführt wurden. Die Zusammenführung stand somit symbolisch für den Anfang der aus drei alten Bereichen neu gegründeten Abteilung beim Kunden. Mit dem Song "Let's get it started" von den Black Eyed Peas wurde der Neuanfang auch musikalisch und textlich eingeleitet. Für die Nachhaltigkeit wurde das Event auf Video aufgezeichnet und zu einem Kurzfilm zusammengeschnitten, der den Teilnehmenden im Intranet zur Verfügung gestellt wurde.

05 | Wirkung

Schon der Raumwechsel von der Einführung im großen Festsaal zur Teamaufgabe Kettenreaktion im zweiten Untergeschoss der Tiefgarage war ein Erlebnis. Voller Energie und mit viel Kreativität haben die Teams ihre Tische konstruiert und designt. Mit einem perfekten Zeitmanagement waren die Teams pünktlich für den Durchlauf der Kettenreaktion fertig. Die Spannung stieg nach jedem erfolgreichen Durchlaufen eines Stranges, bis am Ende des dritten Strangs der Song "Let's get it started" durch die Tiefgarage halte und der Konfetti-Steamer mit einem Knall das erfolgreiche Ende der Kettenreaktion angab. Mit viel Jubel, Geklatsche und einem Grinsen im Gesicht verließen die Teilnehmer die Tiefgarage in Richtung Neuanfang.

 

Impressionen