Kettenreaktion 4.0 – das mitreißende Aktivmodul für agile Teams

  • 5 – 3000
  • 90 – 150 min
  • Hybrid | Physisch
»Kettenreaktion 4.0« bringt Begeisterung in Ihr Team, denn hier arbeiten alle auf ein gemeinsames Ziel hin: Das größte und komplexeste Bauwerk zu schaffen! Die »Kettenreaktion 4.0« ähnelt einem agilen Arbeitsumfeld – durch kollaboratives Arbeiten werden Prozesse klarer und gemeinsam Ziele erreicht.
Themenschwerpunkte:
Kettenreaktion 4.0 – das mitreißende Aktivmodul für agile Teams

Ein Team wie ein Uhrwerk – Die Story

Pling! Es rattert, klirrt, scheppert und klingt, wenn hunderte Hände ineinandergreifen, um eine 4.0-Kettenreaktion zu bauen. Der ganze Raum ist voller Trichter, Schläuche, Bälle, Küchengeräte, sogar Roboter sind am Werk – und alle Kolleg*innen ziehen an einem Strang. Am Ende dieses Aktivmoduls reicht ein Impuls, um im fulminanten Finale den ganzen Raum in Bewegung zu setzen.

Die »Kettenreaktion 4.0« ist so viel mehr als ein schneller Dominoeffekt, der gemeinsame Aufbau, die Aufgabenverteilung, die vielen Hände, die wie ein Uhrwerk ineinandergreifen und dann der Anstoß – das ist Nervenkitzel pur für alle Beteiligten. Hier setzt unweigerlich jeder seine Stärken ein, sei es Tüfteln, Koordinieren, Ausprobieren.

Nicht zuletzt zählt die »Kettenreaktion 4.0« zu unseren beliebtesten Aktivitätsmodulen in der Teamentwicklung. Denn hier geht es vor allem, um das gemeinsame Schaffen und die gemeinsame Anstrengung Ihrer Mitarbeiter*innen und nicht zuletzt um die Fähigkeit, ein agiles Team zu werden.

Kettenreaktion Teamevent Bitou5502 scaled

Wie »Kettenreaktion 4.0« Ihr Team agiler macht

Zielsetzung

»Kettenreaktion 4.0« bringt Teams in einer großen Gesamtaufgabe zusammen. Das stärkt das WIR-Gefühl und gibt jedem Teammitglied eine einzigartige Bedeutung für das Erreichen des Gruppenziels. Die agilen Aufgabenstellungen schaffen Bewusstsein für die neuen Formen der Zusammenarbeit und Herausforderungen in der Arbeitswelt.

Umgang mit virtuellen Elementen. Digitalisierung und Automatisierung betreffen längst nicht mehr nur die Industrie, sondern immer mehr auch den Mittelstand oder Marketingberufe. Das erfordert an vielen Stellen ein Umdenken und neue Arbeitsmethoden. Das Aktivmodul »Kettenreaktion 4.0« ist eine gute Möglichkeit, Teams zunächst abzuholen und mit positiver Energie mitzureißen. Denn das gemeinsame Tüfteln und Ausprobieren macht einfach Spaß!

Lerneffekte

Wir erreichen Engagement unter den Teilnehmer*innen und verdeutlichen den Einfluss der Teams auf die gesamte Organisation.
Agile Herausforderungen werden sichtbar und erfahrbar und die gemeinsame Arbeit der Teams an den Schnittstellen zeigt deren Unverzichtbarkeit für das gesamte Unternehmen.
»Kettenreaktion 4.0« simuliert unzählige Anknüpfungspunkte an den allgemeinen Arbeitsalltag und liefert Impulse für eine Verbesserungen in der täglichen und agilen Zusammenarbeit.

Messbarkeit

Die Messwerte geben Hinweise darauf, wie agil die Gruppe auf neue Herausforderungen reagiert. Ebenso gibt der Erfüllungsgrad der gestellten Aufgabe einen Hinweis darauf, wie performant die Teams zusammenarbeiten und wie präsent der Einfluss auf die Organisation ist.
Die Messergebnisse fließen in ein anonymes Ranking im Vergleich zu anderen Gruppen/Unternehmen ein und geben Ihnen eine Benchmark.

Mögliche Anlässe

  • zunehmende Komplexität von Aufgaben
  • Abstimmungsbedarf zu Teamrollen und Zuständigkeiten
  • Veränderung der bisherigen Arbeitsweise (z.B. durch neue technische Entwicklungen und Verfahren, kulturelle Veränderungen oder verstärkte Arbeit in Projektteams)
  • Bewusstsein für gegenseitiges Aufeinander-Angewiesen-Sein schaffen und als Chance begreifen lernen
  • Ausrichtung des Teams auf gemeinsame Ziele und Aufgaben
  • Agiles Mindset und agile Skills einführen
  • Rahmenbedingungen ändern sich
  • Reflexion und Optimierung der Team-Zusammenarbeit

Besonderheit

Die Kettenreaktion kann auch hybrid also über mehrere Standorte verteilt stattfinden. Die Endeffekte sind variabel ebenso die agilen Aufgaben, die gestellt werden können. Die Kettenreaktion funktioniert auch bei sehr großen Gruppen bis zu 3000 Teilnehmer*innen.

Kundenmeinungen

„Uns hat am meisten begeistert, dass bei dieser Veranstaltung in Kleingruppen gearbeitet worden ist, welche agil durchmischt worden sind. Dadurch sind die Stärken des Einzelnen noch mehr zum Vorschein gekommen.“

Personalleiterin von Adecco

Auf einen Blick

Enthaltene Leistungen

  • Ausführliche Beratung im Vorfeld
  • Durchführung und Moderation
  • Wiederverwertbares Material zur Miete
  • Verbrauchsmaterial (in der Regel nur Klebeband –> sehr nachhaltig da so gut wie keine Ressourcen verbraucht werden)
  • Digitale Elemente
  • agile Aufgaben
  • Lizenzkosten
  • Messergebnis mit Auswertung
  • Analyse und Reflexion durch unsere*n Teamtrainer*in*

*nur enthalten wenn Sie das Aktivmodul mit Trainer*in buchen.

Fakten

  • 5 – 3000
  • 90 – 150 min
  • Hybrid | Physisch
  • Europa (hybrid weltweit)
  • Deutsch, Englisch
  • Min. 20 m2 + 2 m2 pro Teilnehmer*in
  • Ganzjährig

Geeignet für

  • Teams in allen Hierarchieebenen
  • Führungsteams
  • High Performance Teams
  • Bestehende Teams und Teams in der Entstehungsphase
  • Kleine bis sehr große Gruppen

Sie sind interessiert? Wählen Sie Ihre*n Trainer*in und senden Sie uns Ihre Anfrage.

Wir melden uns umgehend bei Ihnen, um die Details (Umfang, Ablauf der Teamentwicklung) zu besprechen und Ihnen ein unverbindliches Angebot erstellen zu können.