Green Event

Wie wird ein Teamevent zu einem Green Event?

Als „Green Event“ bezeichnet man Veranstaltungen, die sich durch eine besonders nachhaltige Planung, Organisation und Umsetzung auszeichnen. Dazu zählen beispielsweise eine klimafreundliche Verpflegung oder Anreize für die Teilnehmenden, umweltfreundlich an- und abzureisen. Oft wird bei Green Events auch auf soziale und ökonomische Nachhaltigkeit besondere Rücksicht genommen wie inklusive Aspekte oder fair und transparent gestaltete Preise.

Green Event

Wie organisiert man ein grünes Teamevent?

Es beginnt mit dem Format: Wird das Teamevent online, hybrid oder klassisch durchgeführt? Ein Online Teamevent verbraucht die wenigsten Ressourcen, lediglich Strom für die Computer wird benötigt. Wird dieser Strom regenerativ gewonnen, ist das grüne Teamevent schon fast perfekt.

Gerade bei Teambuilding-Prozessen ist aber oft entscheidend, dass die Mitarbeiter zusammenkommen und Energie und Emotion im Raum spürbar wird. Dann werden die meisten Ressourcen durch die An- und Abreise verbraucht – und das wiederum lässt sich durch ein hybrides Teamevent reduzieren! Dabei reisen die Teams nur kurze Strecken und treffen sich regional in kleinen Gruppen. Die Kleingruppen werden per Online-Technik zusammengeschaltet. So entsteht Wir-Gefühl in der Gruppe – und gleichzeitig wird kostbare Energie eingespart.

Findet das Green Teamevent klassisch statt? Dann gibt es noch die Option, an ein Klimaschutzprojekt zu spenden und so etwas Gutes zu bewirken.

Ein nachhaltiges Abfallkonzept und regionales, saisonales Catering können weitere Aspekte des grünen Teamevents sein. Nicht zuletzt ist es wichtig, die Kommunikation vor, während und nach der Veranstaltung gezielt zu planen. Denn ein Green Event entfaltet seine Wirkung am besten, wenn alle Teilnehmer wirklich verstehen, weshalb diese und jene Maßnahmen getroffen wurden.

Warum überhaupt ein Green Event?

Nun ja – die Notwendigkeit, die Umwelt zu schützen, liegt wohl auf der Hand. Wir bei BITOU finden, dass die Eventbranche ihren Teil dazu beitragen sollte. Vor allem aber bieten Teamevents allein durch die Menge an Teilnehmenden das Potenzial, dass gute Ideen nachhaltig wirken und darüber hinaus verbreitet werden.

Welche Green Events bietet BITOU?

Wir haben alle unsere Teamevents genau unter die Lupe genommen und den Ressourcenverbrauch drastisch gesenkt. So entsteht bei BITOU-Teamevent praktisch kein Abfall – und wenn doch, wird er wiederverwertet. Hier einige konkrete Beispiele:

Unsere Seifenkisten waren früher Einmal-Bausätze – heute sind es Mehrwegbausätze, lediglich defekte Teile werden ausgetauscht. Einziger Verbrauch: Recycling-Wellpappe für die Seitenverkleidung und wasserlösliche Dispersionsfarbe um die Wellpappe zu bemalen.

Unsere Future City wurde früher auf einer Einmal-Hartschaumplatte gebaut – heute verwenden wir Mehrweg Siebdruckplatten. Der Verbrauch ist hier auf die Bespannung und Papier beschränkt.

Beim Teamevent Kettenreaktion verbrauchen wir in der Regel nur Klebeband, einige Luftballons und Kabelbinder. Beim Teamevent „Rollercoaster“ kommen nur vier Kabelbinder pro Teilnehmer zum Einsatz, bei Abenteuer Everest, Change, Deadline, Lockdown, Teamtraining Offline, Digital Investigation, Geocaching, Talk to survive, Stonehenge sind es ein bis drei Blatt Papier pro Teilnehmer. Und bei folgenden Teamevents gibt es gar keinen Materialverbrauch: Boßeln, Haka, Petscha Kutscha, Tab Team Challenge, Raketen Auto Bau, Stay Alive, Highland Games, Code Break, Floßbau, Rocket Science, Team Mopoly, SOS Team Escape Outdoor, X-Mas / Game, Digital world Cafe, Hotel Game, Indoor Teamgaudi, Music Experience, Icebreaker Game .

Green Event
Bei Fragen einfach anstupsen
BITOU Kontakt